8.1.2016 - 29.1.2016

 

"Entrückt - Erinnerungen an eine flüchtige Zeit"
Barbara Karsch-Chaïeb

Druckgrafik - Fotografie - Videofilm


Eröffnung: Freitag, 8.1.2016, 20.00 Uhr

(Einführung: Clemens Ottnad)


Showdown: Freitag, 29.1.2016,  20.00 Uhr

 


Barbara Karsch-Chaïebs Ausstellung handelt von der polnischen Stadt Łodź, deren futuristische Glaspaläste und funktionalistische Gebäude im Kontrast zum alten Łodź stehen. An die jüdische Geschichte der Stadt erinnern Fotografien. Im Videofilm “Centrum Hotel” wird Vergangenes mit der heutigen Realität konfrontiert. Das für viele Filmschaffende legendäre Hotel, wird gerade abgerissen, aber Erinnerungen bleiben. Ein leerstehendes Haus zeigt Überreste und Relikte von Menschen, sowie Spuren der Zerstörung. Die Trümmer geben nichts vom Leben der Menschen preis, nicht einmal einen Hauch der Erinnerung, sie zeigen flüchtige Existenz. (Infos: www.lias-epsilon.net)

 

1/12

1/3
Show More

© 2015  ZEROARTS e.V.,  Ostendstrasse 16,  D-70190 Stuttgart + Manfred Unterweger  /  Dank an die Stadt Stuttgart und das Land Baden-Württemberg

  • Facebook Classic